Saturn - Die Daten zum Planeten und seinen Monden - Die Welt der Zahlen

Direkt zum Seiteninhalt

Saturn - Die Daten zum Planeten und seinen Monden

Sonnensystem
Saturn
Der Saturn ist der zweitgrößte Planet und vor allem wegen seines Ringsystems bekannt. Dieses kann man bereits mit kleinen Fernrohren gut sehen. Die Breite der Ringe liegt zwischen 31 km und 1.200 km. Der   Abstand vom Zentrum liegt zwischen 67.000 km und 483.000 km.
Perihel (größte Sonnennähe)
1.352.563.520 km (9,0412 AE)
Aphel (größte Sonnenferne)
1.514.520.480 km (10,1238 AE)
Äquatordurchmesser120.536 km
siderische Umlaufzeit
29,457 Jahre
synodische Umlaufzeit
378,09 Tage
Bahnexzentrizität
0,05648
mittlere Bahngeschwindigkeit
9,69 km/s
Masse in Erdmassen
~ 95
Dichte0,687 g/cm³
Gravitation (Erde = 1)
1,15
Fluchtgeschwindigkeit35,5 km/s
Rotationszeit am Äquator
10 Stunden 33 Minuten
Temperatur an der Oberfläche
-139° C
Größte Erdnähe
1.195.453.600 km (7,991 AE)
Größte Erdferne1.658.465.600 km (11,086 AE)
Die Saturnmonde
Auch bei Saturn sind in den Jahren 2004 bis 2009 etliche Monde neu entdeckt  worden. Bis heute sind es 62 Monde. Hier die Daten von 53:
Die Namen der Monde stammen aus der griechisch/römischen Mythologie. Für die neu entdeckten Monde werden nun auch Namen aus anderen Mythologien benutzt.
  • Aegaeon ist ein Sohn von Gaia und Uranos.
  • Aegir ist ein Meeresriese aus der germanischen Mythologie.
  • Albiorix ist ein Gott aus der keltischen Mythologie, der auch als Teutates bekannt ist.
  • Atlas war der Titan, der die Welt auf seinen  Schultern tragen musste; Sohn von Iapetus und der Nymphe Clymene; Bruder von Prometheus und Epimetheus.
  • Bebhionn ist eine Göttin aus der irischen Mythologie.
  • Bergelmir ist ein Riese aus der nordischen Mythologie.
  • Bestla ist eine Eisriesin aus der germanischen Mythologie.
  • Calypso war eine See-Nymphe, Tochter des Atlas, die Odysseus sieben Jahre auf ihrer Insel Ogygia festhielt.
  • Daphnis war ein Hirte auf Sizilien; der Sohn von Hermes und einer Nymphe.
  • Dione war die Mutter von Aphrodite (Venus).
  • Enceladus war ein Titan, der nach seiner Niederlage von Athena unter dem Ätna begraben wurde.
  • Epimetheus war der Ehemann von Pandora.
  • Erriapus ist ein Riese aus der keltischen Mythologie.
  • Farbauti ist ein Sturmriese der germanischen Mythologie und Vater des Loki.
  • Fenrir ist der Fenriswolf der germanischen Mythologie; ein Sohn des Loki und der Riesin Angrboda.
  • Fornjot ist ein Reifriese aus der germanischen Mythologie und Vater des Aegir.
  • Greip und Jarnsaxa sind Töchter des Aegir.
  • Hati ist ein Sohn des Fenriswolfes aus der germanischen Mythologie.
  • Helene ist nach Helena von Troja benannt worden, einer Enkelin des Kronos.
  • Hyperion war einer der Titanen, Sohn von Gaea und Uranos, Vater von Helios, Eos (Aurora) und Selene.
  • Hyrokkin ist eine Riesin aus der nordischen Mythologie.
  • Iapetus war einer der Titanen, Sohn von Gaea und Uranos, Vater von Prometheus und Atlas.
  • Ijiraq ist ein Riese aus der Mythologie der Inuit.
  • Janus war der Gott des Torbogens und Beschützer des Eingangs. Dargestellt mit Doppelantlitz.
  • Kari ist der Herrscher der Winde in der germanischen Mythologie und Bruder des Aegir.
  • Kiviuq ist ein Riese aus der Mythologie der Inuit.
  • Loge ist ein Feuerriese aus der germanischen Mythologie und Bruder des Aegir.
  • Methone, Anthe und Pallene sind Alkyoniden der griechischen Mythologie; Töchter des Giganten Alcyoneus.
  • Mimas war einer der Titanen, gegen die Herkules gekämpft hat.
  • Mundilfari ist ein Riese aus der nordischen Mythologie.
  • Narvi ist ein Riese der germanischen Mythologie und Sohn von Loki und Sigyn.
  • Paaliaq ist ein Riese aus der Mythologie der Inuit.
  • Pan war der Hirtengott mit einem menschlichen Körper, Kopf mit Bockshörnern und Bocks-Füßen.
  • Pandora wurde von Zeus aus Erde geformt und war die menschliche Strafe für Prometheus’ Vergehen. Sie bekam  die “Büchse der Pandora”, die alle Übel enthielt. Als diese geöffnet wurde, ergoß sich das Übel über die Menschen.
  • Phoebe ist eine Titanin und Tochter von Uranos and Gaea; Großmutter von Apollo und Artemis.
  • Polydeuces ist einer der beiden Dioskuren (römisch Pollux); der andere ist Kastor.
  • Prometheus war der Titan der das Feuer aus dem Olymp stahl und den Menschen brachte; dafür wurde er von Zeus im Kaukasus an einen Felsen geschmiedet, wo ihm ein Adler die immer wieder nachwachsende Leber aushackte.
  • Rhea war Tochter des Uranos und der Gaea, die Schwester und Frau von Kronos (Saturn), und Mutter von Demeter, Hades (Pluto), Hera, Hestia, Poseidon (Neptun), und Zeus (Jupiter).
  • Siarnaq ist eine Göttin aus der Mythologie der Inuit.
  • Skathi ist eine Riesin aus der nordischen Mythologie.
  • Skoll ist ein Sohn des Fenriswolfes aus der germanischen Mythologie.
  • Surtur ist der Anführer der Feuerriesen aus der nordischen Mythologie.
  • Suttungr ist ein Riese aus der nordischen Mythologie.
  • Tarqeq ist ein Mondgeist der Inuit-Mythologie.
  • Tarvos ist ein Gott aus der keltischen Mythologie.
  • Telesto war eine Tochter von Okeanus und Tethys.
  • Tethys war eine Titanin und Seegöttin, sie war sowohl Schwester als auch Frau von Okeanus.
  • Thrymr ist eine Frostriesin aus der nordischen Mythologie.
  • Die Titanen waren das zweite Göttergeschlecht, das vom Göttergeschlecht des Zeus besiegt und ihrer Macht beraubt wurde. Nur Okeanos behielt seine Macht.
  • Ymir ist ein Frostriese aus der nordischen Mythologie.
Zurück zum Seiteninhalt