Gewicht im metrischen und angelsächsischen Raum inklusive Umrechner, Diamanten, Chemische Elemente - Die Welt der Zahlen

Direkt zum Seiteninhalt

Gewicht im metrischen und angelsächsischen Raum inklusive Umrechner, Diamanten, Chemische Elemente

Zahlen
Gewicht
Umrechnungsformeln
Karat, Pounds und Tonnen
In den nachfolgenden Formeln sind jeweils zwei Werte angegeben, einen ca. Wert, den man zum schnellen Überschlagen benutzen kann, und einen exakten Umrechnungsfaktor.

 Hier können Sie auch gleich umrechnen:

 Wert:     



 Ausgabe einer Seite mit den Werten
 von: bis    

Gewicht
Zirka
Exakt
Karat (Kt) <--> Gramm (g)
Kt g
* 5* 5
g Karat
/ 5* 0,2
Grains (gr) <--> Gramm (g)
gr g
/ 15* 0,065
g gr
* 15* 15,432
Ounces (oz) <--> Gramm (g)
oz g
* 28* 28,349
g oz
/ 28* 0,035
Ounces troy (oz tr) <--> Gramm (g)
oz tr g
* 31* 31,103
g oz tr
/ 31* 0,032
Pounds (lb) <--> Kilogramm (kg)
lb kg
/ 2* 0,454
kg lb
* 2* 2,205
Stones (st) <--> Kilogramm (kg)
st kg
* 6* 6,35
kg st
/ 6* 0.157
Short tons (sh t) <--> Tonnen (t)
sh t t
* 1* 0,907
t sh t
* 1* 1,102
Long tons (l t) <--> Tonnen (t)
l t t
* 1* 1,016
t l t
* 1* 0,984
Pounds per square inch (PSI) <-->
Kilogramm pro cm² (kg/cm²)
PSI kg/cm²
/ 14* 0,07
kg/cm² PSI
* 14* 14,223
Die Einheit Karat wurde vom Gewicht des Samens des Johannisbrotbaumes abgeleitet. Dieser Samen wiegt immer 0,2 Gramm.
Britische Maße im Überblick

grains
(gr)
ounces
(oz)
pounds
(lb)
stones
(st)
1 ounce (oz)
437,5


1 pound (lb)
7.00016

1 stone (st)
98.00022414
1 ton
15,680.00035.8402.240160
Härtegrade
Feste Stoffe unterscheiden sich in ihrem Härtegrad, der ihre Unempfindlichkeit gegen Schnitte und Kratzer ausdrückt. Um die relative Härte von Mineralien zu messen, wird die Härteskala von Mohs benutzt. Die Härte kann aber auch mit alltäglichen Gegenständen verglichen werden.
                            
Friedrich Mohs, deutscher Mineraloge, geboren am 29. Januar 1773 in Gernrode und gestorben am 29. September 1839 in Agordo.
Härtegrad
Mineral
Gegenstand
1Talk
2GipsFingernagel
3Kalkspat
4FlußspatGeldstück, Stahlwolle
5ApatitMesserklinge
6FeldspatMesserklinge, Glas
7Quarz
8TopasSchleifstein
9Korund
10Diamant
Diamanten
Ein Diamant besteht aus dem gleichen chemischen Element wie eine Bleistiftmine, er ist reiner Kohlenstoff. Kohlenstoff wandelt sich unter dem Druck von mehr als 45.000 bar und Temperaturen von über 1.000 oC in Diamant um. Diese Bedingungen herrschen jedoch nur tief unter der Erde, also im oberen Erdmantel.
Durch die Bewegung der Magma in vulkanischen Schloten gelangen sie in die oberen Schichten der Erdkruste, wo sie sich unter dem Einfluß der Erosion schließlich auch in den Schotterbänken von Flüssen ablagern.

                            
Hier eine Liste der größten bisher gefundenen Rohdiamanten:
Name
Karat
Jahr
Fundort
Bemerkung
Cullinan3.1061905Pretoria
Südafrika
In 105 geschliffene Steine geteilt, wovon der Stern von Afrika mit 530,2 Karat das Zepter der englischen Kronjuwelen ziert.
Lesedi La Rona
1.1092016BotswanaSollte am 29. Juni 2016 bei Sotheby’s in London versteigert werden; das Höchstgebot von 61 Mio. $ war dem Besitzer aber zu gering.
Excelsior
995,21893Jagersfontein
Südafrika
Durch Spaltung gingen 60% verloren, der Rest wurde in 60 Steine geschliffen.
Star von
Sierra Leone
968,81972Sierra LeoneIn 30 Steine geschliffen.
Incomparable
8901980Mbuji-Mayi
Demokratische
Republik Kongo
Geschliffen 407,5 Karat
Großmogul
787,51650Kistnah-Fluß
Indien
Geschliffen nur noch um die 280 Karat, der heutige Aufenthaltsort ist unbekannt.
Millenuim-Star
7771990
Mbuji-Mayi
Demokratische
Republik Kongo
Geschliffen mit 204,04 Karat der zweitgrößte absolut reine Diamant.
Woyie River
7701945Sierra LeoneIn 30 Steine geschliffen.
Golden Jubilee
7551986Pretoria
Südafrika
Größter geschliffener Diamanten der Welt mit 545,67 Karat. Er schmückt das Zepter des thailändischen Königs.
Presidente Vargas726,61938
Minas Gerais
Brasilien
In 29 Steine geschliffen.
Jonker7261934
Pretoria
Südafrika
In 11 Steine geschliffen, der größte hat 125,35 Karat
Atomgewicht
* GSI: Gesellchaft für Schwerionenforschung, jetzt Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung mit Hauptsitz in Darmstadt
** JINR: Vereinigtes Institut für Kernforschung in der Nähe von Moskau

Die Elemente nach dem Uran (Ordnungszahl 92) werden Transurane genannt. Sie sind radioaktiv und werden künstlich erzeugt.

                                        
Die  Elemente 83 bis 103 werden auch Actinoide und von 104 bis 118 Transactinoide genannt.
Zurück zum Seiteninhalt