NRW - Daten zu Nordrhein-Westfalen - Die Welt der Zahlen

Direkt zum Seiteninhalt

NRW - Daten zu Nordrhein-Westfalen

Die Erde > Land > Europa > DE_Bundeslaender
NRW - Nordrhein-Westfalen
Lage von NRW
Rheinland und Westfalen wurden 1946 zu NRW, 1947 kam der ehemalige Bundesstaat Lippe dazu.

Ausdehnung West-Ost 235 km
Ausdehnung Nord-Süd 190 km

  • Höchste Erhebung: Langenberg (im Rothaargebirge) 843 m
  • Größter See: Möhnesee 10,67 km²
  • Größte Talsperre (Stauraum): Rurtalsperre 203 Mio. km³, hat mit 77 m auch die größte Kronenhöhe
  • Höchster Wasserfall: Plästerlegge im Sauerland 20 m

  • Das Hermannsdenkmal bei Detmold im Teutoburger Wald ist mit 53,46 m die höchste Statue Deutschlands.
  • Isenbruch ist die westlichste Siedlung Deutschlands und liegt in der Gemeinde Selfkant.
  • Der Duisburg-Ruhrorter Hafen ist der größte Binnenhafen der Welt.
  • Der Dortmunder Hafen ist der größte Kanalhafen Europas.
  • Der Bahnhof Köln Eifeltor gehört zu den größten Container-Banhöfen Europas.
Nordrhein-Westfalen gliedert sich in die 5 Regierungsbezirke Köln, Düsseldorf, Arnsberg, Münster und Detmold.

In NRW liegt die Metropolregion Rhein-Ruhr. Sie hat ca. 11 Mio. EW (weltweit unter den 30 Größten) und ist 7.110 km² groß. Sie erstreckt sich über alle Regierungsbezirke, aber ohne Detmold.
Sie umfasst die Kreisfreien Städte Bochum, Bonn, Bottrop, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Gelsenkirchen, Hagen, Hamm, Herne, Köln, Krefeld, Leverkusen, Mönchengladbach, Mülhein an der Ruhr, Oberhausen, Remscheid, Solingen und Wuppertal. Dazu kommen die Kreise Mettmann, Unna, Ennepe-Ruhr-Kreis, Märkischer Kreis, Recklinghausen, Rhein-Erft-Kreis, Rhein-Kreis Neuss, Rhein-Sieg-Kreis, Rheinisch-Bergischer Kreis, Viersen und Wesel.

In der Metropolregion Rhein-Ruhr ist der Ballungsraum Ruhrgebiet mit 5,2 Mio. EW und einer Fläche von 4.435 km². Hier werden die Regierungsbezirke Düsseldorf, Arnsberg und Münster tangiert und besteht aus Bochum, Bottrop, Dortmund, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Hagen, Hamm, Herne, Mülheim an der Ruhr, Oberhausen, Ennepe-Ruhr-Kreis, Kreis Recklinghausen, Kreis Unna und Kreis Wesel.


Lage Regierungsbezirk Köln
Der Regierungsbezirk Köln hat 4,4 Mio. EW und eine Fläche von 7.364 km².
Er gliedert sich in die kreisfreien Städte Bonn, Köln, Leverkusen und die Kreise Aachen (Städteregion), Düren, Euskirchen, Heinsberg, Oberbergischer Kreis, Rhein-Erft-Kreis, Rhein-Sieg-Kreis und Rheinisch-Bergischer Kreis. Als Besonderheit in NRW gibt es die Städteregion Aachen.

Lage Regierungsbezirk Düsseldorf
Der Regierungsbezirk Düsseldorf hat 5,2 Mio. EW und eine Fläche von 5.292 km².
Er gliedert sich in die kreisfreien Städte Duisburg, Düsseldorf, Essen, Krefeld, Mönchengladbach, Mülheim an der Ruhr, Oberhausen, Remscheid, Solingen, Wuppertal und die Kreise Kleve, Mettmann, Rhein-Kreis Neuss, Viersen und Wesel.

Lage Regierungsbezirk Arnsberg
Der Regierungsbezirk Arnsberg hat 3,6 Mio. EW und eine Fläche von 8.011 km².
Er gliedert sich in die kreisfreien Städte Bochum, Dortmund, Hagen, Hamm, Herne und die Kreise Ennepe-Ruhr-Kreis, Hochsauerlandkreis, Märkischer Kreis, Olpe, Siegen-Wittgenstein, Soest und Unna.

Weitere Daten zum Regierungsbezirk Arnsberg. (In Vorbereitung)
Lage Regierungsbezirk Münster
Der Regierungsbezirk Münster hat 2,6 Mio. EW und hat eine Fläche von 6.917 km².
Er gliedert sich in die kreisfreien Städte Bottrop, Gelsenkirchen, Münster und die Kreise Borken, Coesfeld, Recklinghausen, Steinfurt und Warendorf.

Weitere Daten zum Regierungsbezirk Münster. (In Vorbereitung)
Lage Regierungsbezirk Detmold
Der Regierungsbezirk Detmold hat 2,1 Mio. EW und eine Fläche von 6.525 km².
Er gliedert sich in die kreisfreie Stadt Bielefeld und die Kreise Gütersloh, Herford, Höxter, Lippe, Minden-Lübbecke und Paderborn.

Flüsse in NRW (nicht vollständig, nur die bekanntesten):

Der Rhein mit seinen Nebeflüssen (R = rechter Nebenfluss; L = linker Nebenfluss)
  • Lahn 242 km (R)
  • Ahr 85 km (L)
  • Sieg 155,2 km (R)
    • Heller 30,2 km (L)
    • Bröl 45,1 km (R)
    • Wahnbach 29,4 km (R)
    • Agger 69 km (R)
  • Wupper 116,5 km (R)
    • Dhünn 40 km (L)
  • Erft 106,6 km (L)
    • Swist 30,4 km (R)
    • Rotbach 39,1 km (L)
    • Neffelbach 40,2 km (R)
    • Gillbach 28,5 km (R)
  • Düssel 39,9 km (R)
  • Schwarzbach 27,3 km (R)
  • Angerbach 35,8 km (R)
  • Ruhr 221,2 km (R)
    • Henne 22,5 km (L)
    • Wenne 31,1 km (L)
    • Röhr 29 km (L)
    • Möhne 65 km (R)
    • Hönne 33,5 km (L)
    • Lenne 129 km (L)
      • Bigge 44,6 km (L)
    • Volme 50,5 km (L)
      • Ennepe 42,1 km (L)
  • Emscher 83,2 km (R)
  • Moersbach 32 km (L)
  • Lippe 220 km (R)
    • Alme 59 km (L)
    • Haustenbach 45,4 km (R)
    • Ahse 49,4 km (L)
    • Seseke 31,9 lm (L)
    • Stever 58 km (R)
  • Hohe Ley (Kalflack) 35,74 km (L)

Zur Maas fließen
  • Rur 165 km (R)
    • Urft 46,4 km (R)
    • Olef 27,9 km (L)
    • Inde 46,6 km (L)
    • Merzbach 28 km (L)
    • Wurm 56,4 km (L)
  • Schwalm 45,3 km (R)
  • Niers 113,1 km (R)
    • Nette 28,16 km
    • Gelderner Fleuth 26,82 km (R)

Über die Fulda zur Weser fließen
  • Eder 176 km (L)
  • Diemel 110 km (L)
    • Hoppecke 34,76 km (L)
    • Twiste 41,21 km (R)
  • Nethe 50,4 km (L)
  • Emmer 61,8 km (L)
  • Exter 26,1 km (L)
  • Werre 72 km (L)
    • Bega 40,98 km (R)
    • Else 35,2 km (L)
  • Große Aue 84 km (L)

Die Ems mit ihren Nebenflüssen
  • Lutter 26 km (R)
  • Axtbach 34,1 km (L)
  • Hessel 39,3 km (R)
  • Bever 39,5 km (R)
  • Werse 66,6 km (L)
  • Münstersche Aa 43 km (L)
  • Bevergerner Aa 33,9 km (R)
Nordrhein-Westfalen umfasst folgende Landschaften:

Teile des Rheinischen Schiefergebirges:
linksrheinisch:
  • Eifel
    • Aachener Hügelland mit der Nordeifel / Rureifel
    • Hohes Venn
rechtsrheinisch:
  • Sauerland
    • Rothaargebirge
    • Ardeygebirge
    • Haarstrang
    • Ebbegebirge
    • Lennegebirge
    • Fredeburger Land
  • Wittgensteiner Land
  • Bergisches Land
    • Oberbergisches Land
    • Niederbergisches Land
  • Siegerland
  • Siebengebirge

Teil des Niedersächsischen Berglandes:
  • Weserbergland
    • (Östliches) Wiehengebirge
    • Tecklenburger Land
    • Teutoburger Wald / Osning
    • Eggegebirge
    • Lipper Bergland
    • Ravensberger Land
    • Warburger Börde
    • Paderborner Hochfläche

Kölner Bucht / Niederrheinische Bucht
  • Kempener Land
  • Angerland
  • Ville / Vorgebirge
  • Zülpicher Börde / Jülicher Börde

Niederrhein / Niederrheinisches Tiefland

Westfälische Bucht / Münsterländer Bucht
  • Dortmunder Rücken
  • Emscherland
  • Hellwegbörden
    • Werl-Unnaer Börde
    • Soester Börde
    • Geseker Börde
  • Hohe Mark (mit Rekener Kuppen)
  • Westernhellweg
  • Münsterland
    • Kernmünsterland
      • Münsterländer Kiessandzug
    • Ostmünsterland
      • Beckumer Berge
      • Boomberge
      • Delbrücker Land
    • Westmünsterland
      • Baumberge
      • Hamaland
    • Südmünsterland
      • Lipperegion
      • Lipper Höhen
  • Senne

Westfälisches Tiefland
  • Mindener Land
    • Lübbecker Land

Weitere Landmarken sind:
  • Die Felsformationen Externsteine im Eggegebirge
  • Das Hockende Weib bei Ibbenbüren
  • Das Siebengebirge und der dort am Eingang des Mittelrheintals gelegene Drachenfels, der einer der markantesten Berge des Landes darstellt.
  • Der Weserdurchbruch Porta Westfalica
  • Die Atta-Höhle in Attendorn gilt als eine der größten und schönsten Tropfsteinhöhlen Deutschlands
  • Die Dechenhöhle bei Iserlohn
  • Eine der ältesten Eichen Deutschlands ist die Femeiche im Kreis Borken
Kanäle in NRW:

  • Datteln-Hamm-Kanal: Länge 47,14 km, Schleusen Hamm und Werries
  • Dortmund-Ems-Kanal: Länge 210,65 km, Schleusen Henrichenburg, Münster, Bevergern, Rodde, Altenrheine, Venhaus, Hesselte, Gleesen, Hanekenfähr, Varloh, Meppen, Hüntel, Hilter, Düthe, Bollingerfähr und Herbrum
  • Mittellandkanal: Länge 325,3 km
  • Rhein-Herne-Kanal: Länge 45,44 km, Schleusen Duisburg-Meiderich, Oberhausen, Essen-Dellwig, Gelsenkirchen und Wanne-Eickel
  • Wesel-Datteln-Kanal: Länge 60 km, Schleusen Friedrichsfeld, Hünxe, Dorsten, Flaesheim, Ahsen und Datteln
Bekannte Persönlichkeiten aus NRW

(Die Liste ist nicht vollständig!)

Fünf Bundespräsidenten und zwei Bundeskanzler wurden in Nordrhein-Westfalen bzw. dessen heutigen Grenzen geboren:
  • Konrad Adenauer (* 1876 in Köln), Bundeskanzler
  • Heinrich Lübke (* 1894 in Enkhausen), Bundespräsident
  • Gustav Heinemann (* 1899 in Schwelm), Bundespräsident
  • Walter Scheel (* 1919 in Solingen), Bundespräsident
  • Johannes Rau (* 1931 in Wuppertal), Bundespräsident
  • Gerhard Schröder (* 1944 in Mossenberg), Bundeskanzler
  • Frank-Walter Steinmeier (* 1956 in Detmold), Bundespräsident

Weitere über die Grenzen des Bundeslandes bekannte Politiker sind:
  • Friedrich Engels (* 1820 in Barmen), Mitbegründer des Marxismus
  • August Bebel (* 1840 in Deutz), Mitbegründer der Arbeiterbewegung
  • Rita Süssmuth (* 1937 in Wuppertal), Bundestagspräsidentin
  • Norbert Lammert (* 1948 in Bochum), Bundestagspräsident

Sportler
  • Toni Turek (* 1919 in Duisburg), Fußballer
  • Helmut Rahn (* 1929 in Essen), Fußballer
  • Michael Schumacher (* 1969 in Hürth), Automobilrennfahrer

Heerführer und Herrscher
  • Arminius (* um 17 v. Chr. vermutlich in Germanien), der Cherusker stoppte die römische Expansion nach Germanien
  • Agrippina die Jüngere (* 15 in Köln), Tochter des Germanicus, Mutter Neros und Gemahlin des Kaisers Claudius
  • Karl der Große (* 747 oder 748 vermutlich im Fränkischen Reich), fränkischer Kaiser und Stammvater Deutschlands und Frankreichs mit Hauptresidenz in Aachen
  • Widukind (* vor 777 vermutlich im Stammesgebiet der Sachsen), sächsischer Herzog und Kämpfer gegen Karl den Großen, im Niedersachsen- und Westfalenlied als Stammvater der Sachsen verklärt
  • Otto III. (* 980 bei Kessel), römisch-deutscher König und Kaiser

Bildende Künstler
  • Peter Paul Rubens (* 1577 in Siegen), einer der bekanntesten Barockmaler
  • August Macke (* 1887 in Meschede), einer der bekanntesten deutschen Maler des Expressionismus
  • Max Ernst (* 1891 in Brühl), Maler, Grafiker und Bildhauer
  • Joseph Beuys (* 1921 in Krefeld), einer der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts

Musiker
  • Ludwig van Beethoven (* 1770 in Bonn), einer der bedeutendsten klassischen Komponisten
  • Willi Ostermann (* 1876 in Mülheim am Rhein), Kölner Mundartsänger
  • Udo Lindenberg (* 1946 in Gronau), einer der bekanntesten deutschen Rockmusiker
  • Kraftwerk (1970 gegründet in Düsseldorf), Pioniere der elektronischen Musik, 2014 Grammy Lifetime Achievement Award
  • Die Toten Hosen (1982 gegründet in Düsseldorf), eine der erfolgreichten deutschen Punkrockbands.
  • Nena (Gabriele Susanne Kerner, * 1960 in Hagen), bekanntester Act der Neuen Deutschen Welle.

Künstler
  • Gustaf Gründgens (* 1899 in Düsseldorf), einer der bedeutendsten Schauspieler und Theaterregisseure Deutschlands
  • Heinz Rühmann (* 1902 in Essen), gehört zu den bekanntesten deutschen Schauspielern des 20. Jahrhunderts
  • Willy Millowitsch (* 1909 in Köln), rheinischer Volksschauspieler
  • Pina Bausch (* 1940 in Solingen), eine der bedeutendsten Choreografen des 20. Jahrhunderts

Literaten
  • Annette von Droste-Hülshoff (* 1797 bei Münster), eine der bedeutendsten deutschen Dichterinnen
  • Heinrich Heine (* 1797 in Düsseldorf), Schriftsteller und Dichter
  • Heinrich Böll (* 1917 in Köln), Literatur Nobelpreisträger

Frauenrechtler
  • Alice Schwarzer (* 1942 in Wuppertal-Elberfeld), bekannte Publizistin und bekannteste Figur der jüngeren deutschen Emanzipationsbewegung

Naturwissenschaftler
  • Gerhard Mercator (* 1512 in Rupelmonde, heute Belgien), Kartograf, bedeutender Geograf der Neuzeit, lehrte und forschte in Duisburg
  • Wilhelm Conrad Röntgen (* 1845 in Lennep), Nobelpreisträger für Physik, entdeckte die Röntgenstrahlung und revolutionierte damit die Medizin
  • Carl Bosch (* 1874 in Köln), Nobelpreisträger für Chemie
  • Ferdinand Sauerbruch (* 1875 in Barmen), Pionier der Chirurgie

Theologen
  • Adolph Kolping (* 1813 in Kerpen), katholischer Sozialreformer und Begründer des Kolpingwerks
  • Friedrich von Bodelschwingh (* 1831 in Tecklenburg), revolutionierte die Diakonie, begründete u. a. Bethel bei Bielefeld
  • Clemens August Graf von Galen (* 1878 in Dinklage, heute Niedersachsen), Kardinal von Münster, mutiger Kritiker der nationalsozialistischen Rassenideologie
  • Joseph Frings (* 1887 in Neuss), volksnaher Kardinal von Köln, gilt als typischer Rheinländer

Unternehmer
  • Franz Haniel (* 1779 in Ruhrort), schuf einen der größten Familienkonzerne Deutschlands mit Wurzeln in der Montanindustrie
  • Alfred Krupp (* 1812 in Essen), baute das väterliche Unternehmen zum größten Industrieunternehmen Europas aus
  • August Thyssen (* 1842 in Eschweiler), begründete einen der größten Montankonzerne Europas
  • Gebrüder Mannesmann (* 1856 und *1857 in Remscheid), bauten eines der größten stahlvererarbeitenden Unternehmen Europas auf
  • Hugo Junkers (* 1859 in Rheydt), Unternehmer und Flugzeugkonstrukteur
  • Carl Miele (* 1869 in Herzebrock), begründete einen großen Haushaltsgerätekonzern
  • Hans Riegel (* 1893 in Friesdorf), gründete das Süßwarenunternehmen Haribo
  • Karl (* 1920 in Essen) und Theo Albrecht (* 1922 in Essen), schufen den Einzelhandelskonzern ALDI und waren die reichsten Deutschen
  • Heinz Nixdorf (* 1925 in Paderborn), Computerpionier
Zurück zum Seiteninhalt